top of page

3. Autohaus Robinson Charity Cup für HELP4KIDS

FRISCH, LUSTIG, STEIRISCH! EIN FEST FÜR ALLE!



Ein frisch, lustig, steirisches Fest wurde es für Alle, die am Samstag 24. Mai 2014 auf die, in die herrliche steirische Landschaft von Maria Lankowitz eingebettete, Anlage des GC Erzherzog Johann zum „3. Autohaus Robinson Charity Cup für HELP4KIDS“ gekommen waren.

Helmuth Gruber, Präsident von HELP4KIDS, der Verein, welcher Familien mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen ein paar Tage gemeinsame, durch Fachleute betreute Erholung und Regeneration finanziert und über die Lebenshilfe Graz organisiert, freute sich über zunächst 126 Spieleranmeldungen.

2 davon mussten leider verletzungshalber absagen. Aber 124 Spieler stellten sich dem Golfball und auch den Sonderaufgaben!

Steirisch eingestimmt wurden alle Besucher durch die Ortsmusikkapelle St. Martin a. W., welche für den guten Zweck während des Brunch ein Platzkonzert gaben.

Um 11h stieg die Startrakete hoch um mit kräftigem Kanonenschlag den Start anzuzeigen.

Der Spielmodus, „4er Texasscramble“, sollte auch die wichtige Gemeinsamkeit, mit welcher die notwendige Hilfe erzielt werden kann, dokumentieren.

Verena Robinson und Paul Schweighofer, Geschäftsführer des Hauptsponsors Autohaus robinson Graz, größter Mazda Händler im Süden Österreichs, sowie, wieder mit dabei, Günter Kerle, GF Mazda Österreich mit Gattin sowie Dr. Kurt Klein, Präsident des steir. Golfverbandes, schwangen auch die Schläger.

Viele weitere treue Sponsoren und Unterstützer aus den verschiedensten Geschäftsbereichen und auch viele private Teilnehmer, welche mit ihren Nenngeldern mit halfen, das Ziel des Vereines zu ermöglichen, waren auch bei herrlichem Golfwetter auf dem Kurs.

Steirisches outfit , die meisten Spieler waren dem Aufruf gefolgt und trachtig erschienen, wurde mit Sonderpunkten belohnt.

Beim Birkenunterstand in der Mitte des Platzes, gab es nahrhafte Zwischenverpflegung vom Golfrestaurant Michi Kammeritsch, welcher natürlich auch dann nach dem Spiel mit einem steirischen Buffet die Teilnehmer erfreute. Auch eine Sonderaufgabe war hier zu lösen: die „Nagelprobe“. Jeder mit max. 2, für Damen 4, Schlägen eingeschlagene Nagel brachte einen Gutpunkt für den Flight.

Die zweite Sonderaufgabe: „a steirische Watschen“ , bei „Hau den Lukas“, brachte mit jedem „Kling“ auch einen Sonderpunkt für den Flight.

Somit wurde das Nettoergebnis auch durch diese Sonderpunkte entsprechend beeinflusst.

Auch damit sollte gezeigt werden, dass man gemeinsam mit VEREINten Kräften viel erreichen kann, auch wenn es von der Norm abweicht.

Leider konnte wiederum niemand den neuen MAZDA 3, welcher als „hole in one“ Preis bereitstand, mit nach Hause nehmen.

Bei der Rückkunft der Spieler wurden diese von der „Steirer Musi“ empfangen und sorgten die 5 Musiker, bis spät in den Abend für frisch, lustig, steirische Unterhaltung.

Alle Preise, sowohl für die Sieger als auch für die Sonderverlosung, wurden von diversen Unternehmen, natürlich kostenlos, zur Verfügung gestellt.

Und nachdem es nur dann Sieger geben kann, wenn es auch „Abschließende“ gibt, erhielten die 4 Spieler des Flights, welcher eben den Abschluss bildete, je ein Glas steirischen Honig aus St. Martin a.W. zum Versüßen dieses Platzes.

Mit dem Hauptpreis der Sonderverlosung, ein Elektro-Trolley, gespendet von Mayway, Gastrotechnik, kann in Zukunft die glückliche Gewinnerin die Golfplätze befahren.

Sehr gefreut hätten wir uns über mehr Besuch auch von Nichtgolfern, für Kinder standen ja Zuckerwattestand der Fa. Widmoser und eine Luftburg bereit, aber vielleicht beim nächsten Mal!

HELP4KIDS bedankt sich im Namen aller Familien, welche Erholung und Regeneration durch den Erlös, knapp 8.000.- € dieses Turnieres erfahren können, bei allen Sponsoren, Unterstützern, Mitspielern und Helfern!

Helmuth Gruber

FOTOS

Spielergebnisse inkl. Sonderpunkte


Sponsoren und Unterstützer






2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page